Steinbock

Einst wurden die Steinböcke im Alpenraum so stark bejagt, dass sie beinahe ausgestorben sind. Heute haben sich die Bestände erholt und sind ziemlich stabil

Lawinen

Lawinen entstehen bei Hängen mit mehr als 28º Neigung bei Neuschnee, Kälte und Wind oder im Frühling bei großer Sonneneinstrahlung und Wärme.

Brockengespenst

Ein Brockengespenst kann entstehen, wenn das Sonnenlicht im richtigen Winkel auf die Wassertröpfchen einer Nebelbank trifft.

Gämsen

Gämsen halten sich bevorzugt im steilen Gelände auf, wo sie selten gestört werden und eine gute Übersicht haben.

Bartflechten

Bartflechten gehören zu den besonders attraktiven Flechten und sind im Gebirge häufig zu finden

Flechten

Weil Flechten außerordentlich heikel auf Luftverschmutzungen reagieren, sind reiche Flechtenbestände immer ein Zeichen für saubere Luft.

Wasserfall

Wasserfälle sind im Gebirge häufiger zu beobachten als anderswo.

Alpenschneehuhn

Alpenschneehühner leben während des ganzen Jahres oberhalb der Waldgrenze

Murgang

Murgänge kommen vor allem nach heftigen und anhaltenden Regenschauern vor

Alpaufzug

Die Alpen sind von jahrhundertealten Landwirtschaftsformen und ihren Bräuchen und Traditionen geprägt

Alpenlandschaft

In den Alpen findet man auf kleinem Raum große Unterschiede bezüglich der klimatischen Bedingungen, der Exposition, Bodenbeschaffenheit und Niederschlagsmenge. Entsprechend vielfältig sind die natürlichen Lebensräume und die darin vorkommenden Tier- und Pflanzenarten