HerbstWinterHerbstAuf der WieseMitmachbuch: In Garten, Haus und HofNatur im JahreslaufTier/Pflanze des MonatsJahreszeiten & WetterThemenDer Herbst ist da!Der Herbst ist da!

Zeitlose Blüte


© Tigerente, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Es kommt immer wieder zu Vergiftungsfällen durch Verwechslung mit dem Bärlauch. Die Blüten der Herbstzeitlosen lassen sich leicht als solche erkennen. Zum Verwechseln ähnlich sind die Blätter der beiden Pflanzen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Blätter und die Blüten der Herbstzeitlosen nie gleichzeitig sichtbar sind. Im Herbst sieht man die Blüten und im Frühling die Blätter. Das beste Unterscheidungsmerkmal zwischen Herbstzeitlose und Bärlauch ist der typische knoblauchartige Geruch des Bärlauchs.

Der wissenschaftliche Gattungsname Colchicum leitet sich von einer Landschaft am Schwarzen Meer ab, der Kolchis im heutigen Georgien. Dort soll auch die Heimat der sagenhaften Medea sein, ihres Zeichens Giftmischerin und Zauberin. Vermutlich besteht ein Zusammenhang zwischen den Sagen um eine Giftmischerin in dieser Region und dem dortigen Vorkommen der Zeitlosenart Colchicum variegatum.

Mehr lesen zum Thema:
Buchcover