SommerSommerDer NeuntöterAuf der WieseIn der StadtAuf dem BauernhofHerbstDie HeckeDer Bauernhof: Eine EinleitungLebensräume auf und um den BauernhofIn Hecke und FeldgehölzIn Hecke und FeldgehölzIn Hecke und Feldgehölz

Neuntöter

Der Neuntöter ist ein Heckenbrüter. Er baut sein Nest in der Hecke und jagt von dort aus seine Beute. Sein Beutespektrum umfasst Insekten, Kleinsäuger, kleine Vögel, aber auch Eidechsen oder Amphibien. Er spießt seine Beute auf Dornen auf, bevor er sie frisst. Sein Nest baut er deshalb auch am liebsten in Dornsträuchern.

Junge Neuntöter im typischen Habitat.



©  arkive.org

 

Ihre erste Beute jagen die jungen Neuntöter schon mit 26 Tagen. Nach 37 Tagen sind sie fast vollständig ausgewachsen und werden aus der Obhut der Eltern entlassen.

© youtube.com

 

Artenbeschreibung: Basisinformation

Mehr lesen zum Thema:
BuchcoverBuchcoverBuchcover