FrühjahrWinterAn Fluss und SeeAn der KüsteFrühlingWinterPaarungszeit und BrutzeitGefiederte WintergästeSommerKurzinformationen SommerNahrungsnetzeEnten, Gänse, RallenTierspuren an Bach und SeeFisch- und Froschjäger am WasserVögel am FlussuferEnten, Gänse, RallenFisch- und Froschjäger am WasserNahrungsnetzeTierspuren an Bach und SeeVögel am Flussufer

Kormoran

Kormorane nisten in der Regel in größeren Kolonien und gehen auch oft gemeinsam auf Jagd. Mit ihrem hakenförmig gebogenen Schnabel ergreifen sie Fische im Tauchen. Anders als beispielsweise bei Enten wird das Gefieder des Kormorans beim Tauchen nass, daher lässt er es nach jedem Aufenthalt im Wasser für eine gewisse Zeit trocknen; mit den zum Trocknen ausgebreiteten Flügeln lässt er sich leicht beobachten.

Kormorane sind ausgezeichnete Schwimmer, die sich ausschließlich von Fischen ernähren. Sie verzehren ihre Beute stets am Stück, wie dieser Film eindrücklich zeigt.

© Phalacrocorax carbo, Great Cormoran from Jose Viana on Vimeo.

Hier hören Sie eine Gruppe von Kormoranen.

Artenbeschreibung: Basisinformation

Mehr lesen zum Thema:
BuchcoverBuchcoverBuchcover